Zusammenbau und Betrieb der Kunststoff-Alkoholanlage

bild-1 Alle Kunststoffteile waschen, z.B. in einer Sp√ľlmaschine.
bild-2 Den niedrigen Eimer umgekehrt auf den Boden des Gäreimers stellen.
bild-3 Die Scheibe auf den niedrigen Eimer legen.
bild-4 8-9 Liter Maische in den 10-Liter Eimer geben und diesen auf die Scheibe stellen.
bild-5 Den Gäreimer mit dem Deckel dicht verschließen.
bild-6 Den mit Wasser gef√ľllten G√§rspund anbringen.
bild-7 Heizstab behutsam in die Maische geben, m√∂glichst auch ein digitales Thermometer. Gummistopfen anbringen und √Ėffnung mit einem Bausch Papier, einer gewickelten Plastikt√ľte oder Silikon verschlie√üen. Heizstab mit Stromnetz verbinden.
bild-8b Ein paar Stunden warten. Die Maische verdampft. Der Dampf kondensiert an Deckel und Wand des Gäreimers.
bild-8a Nach 3-4 Tagen sind 2-2,5 Liter +40%vol. Alkohol oder 3 Liter 35-40%vol. Alkohol erzeugt worden.Oder Sie haben 4 Liter eines schwächeren Alkohols. Dann sollten Sie den Vorgang wiederholen, um dann 50-55%vol. Alkohol zu erhalten.

bild-10

Der Alkohol ist zwar sehr rein, dennoch sollte er mit Aktivkohle zus√§tzlich gereinigt werden. Zu diesem Zweck wird ein 50-100 cm langes und 40-50 mm breites Rohr aus lebensmittelechtem Kunststoff mitgew√§sserter Aktivkohle (√ľber Nacht in warmen Wasser ziehen lassen) gef√ľllt und dann der Alkohol durch dieses Rohr
gegeben.

homedistiller

Prosit.

copyright